Glossar

Charaka-Samhita

Die sehr umfangreiche Charaka-Samhita ist der älteste und bekannteste Klassiker des Ayurveda. Samhita bedeutet Sammlung und Charaka ein ayurvedischer Arzt, der dieses Werk vor ca. 2500 Jahren verfasste. Sie wurde in der Sanskrit Sprache geschrieben. Noch heute ist es ein unverzichtbares Grundlagenwerk, das jeder ayurvedische Student in den Universitäten studieren muss. Es erläutert die ayurvedische […]

Weiterlesen

Chlorophyll

„chloros“ kommt aus dem altgriechischen und bedeutet  „hellgrün, frisch“ und „phyllon“ heißt „Blatt“ und bezeichnet eine Gruppe pflanzlicher Farbstoffe. Chlorophyll wird also auch als Blattgrün bezeichnet und von Pflanzen gebildet, die Photosynthese betreiben. Sie erlangen ihre grüne Farbe durch Chlorophyllmoleküle. Ohne diesen grünen Farbstoff, könnten sie auch keine Photosynthese betreiben. Während der Photosynthese transformiert die Pflanze Kohlendioxid […]

Weiterlesen

Chondroitinsäure

Sie wird auch Chondroitinsulfat genannt ist ein biologisches Makromolekül und gehört zu den Glykosaminoglykane. Es wird von den Chondroblasten gebildet und ist ein wichtiger Bestandteil des Knorpelgewebes und trägt zu dessen Widerstand gegen Kompression bei. Es ist zusammen mit Hyaluronsäure und Kollagen der wichtigste Bestandteil von Knorpel und Knochen.

Weiterlesen

Chronische Erkrankungen bedürfen altes Wissen

Die Pflanzen haben schon vor uns angefangen Methoden zu entwickeln, wie sie mit Giften, Pilze, Parasiten in den Böden umgehen können. Einige können von Urzeiten her mit extremer Strahlung umgehen (z.B. Algen) andere mit Hitze und Trockenheit oder umgekehrt. All das haben sie entwickelt, um zu überleben, und nicht um uns zu heilen. Wir wiederum […]

Weiterlesen

Cystein

Cystein ist eine schwefelhaltige Aminosäure. Sie entsteht aus Serin, einer nicht essentiellen Aminosäure (Organismus kann es selbst herstellen). Dennoch gehört es zu den halbessentiellen Aminosäuren, da es ein Schwefelatom vom essentiellen Methionin bekommt. Cystein spielt nicht nur als Schwefelgruppenspender, sondern auch in Proteinen eine große Rolle. Durch die Ausbildung von Disulfidbrücken zwischen zwei Cysteinen spielt sie eine […]

Weiterlesen

Darmmikrobiota

Als Darmmikrobiota bzw. Mikrobiom wird die Gesamtheit der Mikroorganismen (Bakterien, Viren etc.) bezeichnet. Sie besiedeln den Darm des Menschen wie auch den fast aller Tiere. Früher wurde die Darmmikrobiotika als Darmflora bezeichnet. Man kannte die Bakterien noch nicht genau und zählte sie zu den Pflanzen. Dieses komplexe Netzwerk mit wechselseitig wirkenden Mikroben, spielt eine Schlüsselrolle für die […]

Weiterlesen

Dhatus – die Körpergewebe

Dhatu wird als Gewebe übersetzt. Im Ayurvedischen unterscheidet man sieben grundlegende Typen von Körpergeweben (Dhatus). Sie sind für den Aufbau und die Struktur des Körpers und die Funktion der Organe verantwortlich. Jedes Dhatu baut sich Schritt für Schritt im Zuge des Verdauungsprozesses nacheinander auf. So ist jedes Dhatu von dem vorhergehenden Dhatu abhängig. Jedes Dhatu hat […]

Weiterlesen

Diabetische Retinopathie

Ist eine Erkrankung der kleinen Gefäße (Mikroangiopathie) des Augenhintergrunds und entsteht in Folge des Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) auf. Es bedroht das Sehvermögen.  

Weiterlesen

Dosha

5 Elemente sind die Bausteine für jede Art von Materie im Universum, und auch wir Menschen bestehen aus diesen 5 Elementen: Erde, Feuer, Luft, Wasser und Raum. Dosha ist ein wichtiger Begriff im Ayurvedischen und stammt aus dem Sanskrit. Jedes Dosha besteht aus zwei der 5 Elementen, und bei jedem der drei Dosha ist ein anderes Element […]

Weiterlesen

Eisenreichsten Nahrungsmittel:

Ganz oben stehen die tierischen Lebensmittel: Fleischextrakt, Salzhering, Hühnereigelb, Schweineleber, Hammelleber, Schweine – und Kalbsmilz, Kalbsniere. Schließlich folgen: Weizenkleie, Sesam, Mohn, Sojamehl, Pfifferling, gerösteter Kaffee, Kakaopulver, Bierhefe. Weiterhin: Neben etlichen tierischen Produkten, die weiterhin folgen sind folgende Gemüse und Getreide sehr hochwertig: Amaranth, Quinoa, Hirse, Haferflocken, Linse und etliche Bohnensorten wie Sojabohne, Urdbohne, Mungbohne, .. […]

Weiterlesen