Glossar

Cystein

Cystein ist eine schwefelhaltige Aminosäure. Sie entsteht aus Serin, einer nicht essentiellen Aminosäure (Organismus kann es selbst herstellen). Dennoch gehört es zu den halbessentiellen Aminosäuren, da es ein Schwefelatom vom essentiellen Methionin bekommt. Cystein spielt nicht nur als Schwefelgruppenspender, sondern auch in Proteinen eine große Rolle. Durch die Ausbildung von Disulfidbrücken zwischen zwei Cysteinen spielt sie eine […]

Weiterlesen

Darmmikrobiota

Als Darmmikrobiota bzw. Mikrobiom wird die Gesamtheit der Mikroorganismen (Bakterien, Viren etc.) bezeichnet. Sie besiedeln den Darm des Menschen wie auch den fast aller Tiere. Früher wurde die Darmmikrobiotika als Darmflora bezeichnet. Man kannte die Bakterien noch nicht genau und zählte sie zu den Pflanzen. Dieses komplexe Netzwerk mit wechselseitig wirkenden Mikroben, spielt eine Schlüsselrolle für die […]

Weiterlesen

Degeneration

Degeneration kann man übersetzen mit “Rückbildung” und “Verfall”. Im speziellen meint es die Rückbildung von Zellen und Körpergeweben. Im Vergleich zu der normalen (physiologischen) Leistungsfähigkeit, kommt es zu einer Verschlechterung. Degenerative Erkrankungen zeichnen sich durch eine fortschreitende Verschlechterung (Degeneration) aus.  

Weiterlesen

Dhatus – die Körpergewebe

Dhatu wird als Gewebe übersetzt. Im Ayurvedischen unterscheidet man sieben grundlegende Typen von Körpergeweben (Dhatus). Sie sind für den Aufbau und die Struktur des Körpers und die Funktion der Organe verantwortlich. Jedes Dhatu baut sich Schritt für Schritt im Zuge des Verdauungsprozesses nacheinander auf. So ist jedes Dhatu von dem vorhergehenden Dhatu abhängig. Jedes Dhatu hat […]

Weiterlesen

Diabetische Retinopathie

Ist eine Erkrankung der kleinen Gefäße (Mikroangiopathie) des Augenhintergrunds und entsteht in Folge des Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) auf. Es bedroht das Sehvermögen.  

Weiterlesen

Diindolylmethan (DIM)

Oder anders geschrieben: Di-Indolyl-Methan Der Stoff Indol-3-Carbinol ist in allen Kohlarten enthalten. Studien haben belegt, dass dieser Stoff Krebs widrig wirkt. Schließlich endeckte man den Stoff DIM, welcher eben aus diesem Indol-3-Carbinol (als Vorstufe) im Magen gebildet wird. Man nimmt an, dass DIM um das 10-fache pro Milligramm wirksamer ist als Indol-3-Carbinol.

Weiterlesen

Dosha

5 Elemente sind die Bausteine für jede Art von Materie im Universum, und auch wir Menschen bestehen aus diesen 5 Elementen: Erde, Feuer, Luft, Wasser und Raum. Dosha ist ein wichtiger Begriff im Ayurvedischen und stammt aus dem Sanskrit. Jedes Dosha besteht aus zwei der 5 Elementen, und bei jedem der drei Dosha ist ein anderes Element […]

Weiterlesen

Eisenreichsten Nahrungsmittel:

Ganz oben stehen die tierischen Lebensmittel: Fleischextrakt, Salzhering, Hühnereigelb, Schweineleber, Hammelleber, Schweine – und Kalbsmilz, Kalbsniere. Schließlich folgen: Weizenkleie, Sesam, Mohn, Sojamehl, Pfifferling, gerösteter Kaffee, Kakaopulver, Bierhefe. Weiterhin: Neben etlichen tierischen Produkten, die weiterhin folgen sind folgende Gemüse und Getreide sehr hochwertig: Amaranth, Quinoa, Hirse, Haferflocken, Linse und etliche Bohnensorten wie Sojabohne, Urdbohne, Mungbohne, .. […]

Weiterlesen

Elastische Fasern

Elastische Fasern sind dehnbare Fasern der extrazellulären Matrix des Bindegewebes, die von Fibroblasten produziert werden. Elastische Fasern sind immer mit Kollagen Fasern vergesellschaftet, um nicht selbst überdehnt zu werden und umgekehrt um die Kollagen Fasern wieder in die ursprüngliche Lage zurückzubringen. Speziell kommen elastische Fasern im elastischen Bindegewebe und im elastischen Knorpel vor, aber auch je […]

Weiterlesen

Extrazelluläre Matrix

Die extrazelluläre Matrix (EZM) ist der Anteil tierischen Gewebes (vor allem im Bindegewebe), der zwischen den Zellen im sogenannten Interzellularraum liegt. Die extrazelluläre Matrix ist eine gelartige Struktur, und man teilt sie in zwei große Gruppen ein: Grundsubstanz und Fasern. Je nach Funktion des Gewebes schwankt der Anteil der Grundsubstanz zum Faseranteil. Grundsubstanz: einen großen […]

Weiterlesen

de_DEDE_DE