Schwarzkohl – Linsen Eintopf

Der Schwarzkohl – Linsen Eintopf spricht alles an, was die kälteren Jahreszeiten von uns fordern: ein widerstandsfähiges Immunsystem und einen warmen gut genährten Organismus. Er sollte auch bei jeder Entgiftungskur (Detox) ein willkommener Gast sein.

Schwarzkohl:

Der Schwarzkohl genau wie der Grünkohl sind wahre Mineral – und Vitamin Bomben. Außerdem enthalten sie wie alle Pflanzen ihrer Familie (Kreuzblütler) Schwefelstoffe, die eine entscheidende Rolle in der Entgiftung des Organismus spielen. Mehr über den Schwarzkohl

Linsen:

Linsen sind besonders aufgrund ihres hohen Protein Gehaltes wichtig für Vegetarier und Veganer. Proteine sind nicht nur nahrhaft, sondern regen auch die Lebertätigkeit an. Die guten Wirkungen der Linsen sind vielfältig. Ihre Wirkung reicht von Blutzucker senkend über Fettstoffwechsel regulierend bis hinein in die Regulation des Hormonsystems. Auflistung verschiedener Linsensorten

Pastinake:

Neben einer großen Palette von Nährstoffen (viel Vitamin E, Niacin, Folsäure, Pantothensäure, Calcium, Kalium, Zink), enthalten sie noch viele Nahrungsfasern, die nicht nur eine Wohltat für das Mikrobiom des Darmes sind, sondern auch zu einer längeren Sättigung beitragen.

Zutaten für 2 Personen:

  • Schwarzkohl (2 Hände voll)
  • 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen
  • Linsen (halbes Glas voll)
  • 1 Pastinake, 1 Karotte
  • Wasser, Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung

  • Als erstes zwei Hände voll Schwarzkohl von den starken Mittelrippen befreien (es langen die unteren) und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden und waschen.
  • Eine Zwiebel grob schneiden und andünsten
  • Weiterhin die 2 Knoblauchzehen dazugeben und nur kurz mit anschwitzen.
  • Jetzt den Schwarzkohl dazugeben und schließlich Wasser dazu füllen und köcheln lassen.
  • Wenig später, so nach 5 min, dürfte der Schwarzkohl schon etwas zusammengefallen sein. Dann sieht man schon, ob es noch etwas Flüssigkeit braucht. Nicht zu viel Wasser, denn es soll ja keine Suppe werden. Es reicht, wenn es den Boden gut bedeckt.
  • Nun alles mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen und das Ganze ca. 20 min köcheln lassen. Bei Bedarf immer mal wieder etwas Wasser zugeben.
  • Jetzt die Linsen aufsetzen und gar kochen. Gelbe oder rote Linsen sing schon geschält. Sie brauchen nur ca. 10 min und sind leichter zu verdauen. Wer es aber schwerer vertragen kann, nimmt eine andere Linsenart. Nicht geschälte sind noch Ballaststoff reicher, brauchen aber ca. 20-30 min Kochzeit.
  • Wenn die Linsen weich sind, zum Schwarzkohl zugeben und vorsichtig unterheben.
  • Folgende Gewürze sind zusätzlich zu empfehlen, um es noch schmackhafter und leichter verdaulicher zu machen: Bockshornkleesamen Pulver (1 flachen Tl.), Asafoetida (1/2 flachen Tl.), Kreuzkümmel – und oder Koriandersamen.

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird erst geprüft, bevor es auf der Website veröffentlicht wird.