Diindolylmethan (DIM)

Oder anders geschrieben: Di-Indolyl-Methan

Der Stoff Indol-3-Carbinol ist in allen Kohlarten enthalten. Studien haben belegt, dass dieser Stoff Krebs widrig wirkt. Schließlich endeckte man den Stoff DIM, welcher eben aus diesem Indol-3-Carbinol (als Vorstufe) im Magen gebildet wird. Man nimmt an, dass DIM um das 10-fache pro Milligramm wirksamer ist als Indol-3-Carbinol.