Porridge – Haferbrei

Für die meisten von uns ist diese Art von Porridge erstmal eine Umgewöhnung. Wir sind die Süße gewohnt und hier geht es würzig und herzhaft zu. Gebt diesem Porridge eine Chance! Durch die vielen Gewürze und das Gemüse schmeckt es großartig und ist zudem sehr gesund und bekömmlich.

Klassisches Porridge in indischem Gewand

Zutaten:

  • Gewürze: Fenchel-, Kreuzkümmel-, Koriandersamen
    Gelbwurz (Curcuma), evt. Bockshornkleesamen gepulvert, Salz, Pfeffer.
  • Gemüse: rote Beete, Karotten, Zucchini, je Geschmack noch Petersilienwurzel, Mangold dazu.

Zubereitung:

Zuerst die Fenchel, Kreuzkümmel, Koriander mörsern. In Butter, Ghee oder Öl kurz andünsten und kurz danach das klein geschnittenes Gemüse dazugeben und ca. zwei Minuten andünsten. Danach den Topf mit Wasser auffüllen bis das Gemüse bedeckt ist und ca. 5 – 8 min köcheln lassen. Salz, Pfeffer, Gelbwurz (Curcuma) kommen jetzt dazu. Schließlich kommen die Haferflocken dazu und das Ganze sollte weitere 5 min köcheln. Ab und zu umrühren.
Sehr gut schmeckt es noch, wenn auf Sie auf dem angerichteten Teller Leinöl dazumischen.

Dieses Porridge können sie immer wieder variieren:

Sesam Samen können wunderbar dazu gemischt werden. Oder mal mehr italienischer Art mit zerkleinerte Oliven und Basilikum Blätter. Eine erfrischende Abwechslung ist es noch, wenn sie sich Chicoree und Sprossen auf dem Teller dazumischen. Mit dem Chicoree haben sie eine wunderbare Bitter Komponente, die den gesamten Stoffwechsel anregt. Wer es noch herzhafter möchte, der macht sich noch ein Spiegelei, und legt es dann oben auf das Porridge.

Kommentar verfassen

Ihr Kommentar wird erst geprüft, bevor es auf der Website veröffentlicht wird.