Siddha Massage

Massiert wird nicht mit einem Öl, sondern einer speziellen Paste. Sie wird eigens für diese Behandlung zubereitet. Es ist die aromatischste ayurvedische Behandlung, die ich kenne. Empfangende Person wird den intensiven Wohlgeruch an diesem Tag trotz Duschen auch nicht los werden. Das erscheint nicht verwunderlich, wenn man sich die Zutaten anschaut:

Nagavel Blätter (Betelnussblätter), Zwiebelsaft, Knoblauch, Ingwer, Ajwain, schwarzer Pfeffer, Asafoetida (Stinkasant).

Die Siddha Massage ist ein fester Bestandteil der ayurvedischen Entgiftungskur (Panchakarma). Der Körper soll über diese Anwendung geschmeidiger werden, Blockaden gelöst werden und die Entgiftung angeregt werden.

Außerdem Anwendung bei:

Steifheit, Frozen Shoulder, Blockaden, Schmerzen.

Vorgehensweise:

Die Paste wird erwärmt einmassiert. Es ist eher eine kräftige Massage. Typischerweise fängt man bei den Füßen mit dem Massieren an und massiert dann nach oben zur Körpermitte.