Glossar

Cystein

Cystein ist eine schwefelhaltige Aminosäure. Sie entsteht aus Serin, einer nicht essentiellen Aminosäure (Organismus kann es selbst herstellen). Dennoch gehört es zu den halbessentiellen Aminosäuren, da es ein Schwefelatom vom essentiellen Methionin bekommt. Cystein spielt nicht nur als Schwefelgruppenspender, sondern auch in Proteinen eine große Rolle. Durch die Ausbildung von Disulfidbrücken zwischen zwei Cysteinen spielt sie eine […]

Weiterlesen

Darmmikrobiota

Als Darmmikrobiota bzw. Mikrobiom wird die Gesamtheit der Mikroorganismen (Bakterien, Viren etc.) bezeichnet. Sie besiedeln den Darm des Menschen wie auch den fast aller Tiere. Früher wurde die Darmmikrobiotika als Darmflora bezeichnet. Man kannte die Bakterien noch nicht genau und zählte sie zu den Pflanzen. Dieses komplexe Netzwerk mit wechselseitig wirkenden Mikroben, spielt eine Schlüsselrolle für die […]

Weiterlesen

Dhatus – die Körpergewebe

Dhatu wird als Gewebe übersetzt. Im Ayurvedischen unterscheidet man sieben grundlegende Typen von Körpergeweben (Dhatus). Sie sind für den Aufbau und die Struktur des Körpers und die Funktion der Organe verantwortlich. Jedes Dhatu baut sich Schritt für Schritt im Zuge des Verdauungsprozesses nacheinander auf. So ist jedes Dhatu von dem vorhergehenden Dhatu abhängig. Jedes Dhatu hat […]

Weiterlesen

Dosha

5 Elemente sind die Bausteine für jede Art von Materie im Universum, und auch wir Menschen bestehen aus diesen 5 Elementen: Erde, Feuer, Luft, Wasser und Raum. Dosha ist ein wichtiger Begriff im Ayurvedischen und stammt aus dem Sanskrit. Jedes Dosha besteht aus zwei der 5 Elementen, und bei jedem der drei Dosha ist ein anderes Element […]

Weiterlesen

Eisenreichsten Nahrungsmittel:

Ganz oben stehen die tierischen Lebensmittel: Fleischextrakt, Salzhering, Hühnereigelb, Schweineleber, Hammelleber, Schweine – und Kalbsmilz, Kalbsniere. Schließlich folgen: Weizenkleie, Sesam, Mohn, Sojamehl, Pfifferling, gerösteter Kaffee, Kakaopulver, Bierhefe. Weiterhin: Neben etlichen tierischen Produkten, die weiterhin folgen sind folgende Gemüse und Getreide sehr hochwertig: Amaranth, Quinoa, Hirse, Haferflocken, Linse und etliche Bohnensorten wie Sojabohne, Urdbohne, Mungbohne, .. […]

Weiterlesen

Elastische Fasern

Elastische Fasern sind dehnbare Fasern der extrazellulären Matrix des Bindegewebes, die von Fibroblasten produziert werden. Elastische Fasern sind immer mit Kollagen Fasern vergesellschaftet, um nicht selbst überdehnt zu werden und umgekehrt um die Kollagen Fasern wieder in die ursprüngliche Lage zurückzubringen. Speziell kommen elastische Fasern im elastischen Bindegewebe und im elastischen Knorpel vor, aber auch je […]

Weiterlesen

Extrazelluläre Matrix

Die extrazelluläre Matrix (EZM) ist der Anteil tierischen Gewebes (vor allem im Bindegewebe), der zwischen den Zellen im sogenannten Interzellularraum liegt. Die extrazelluläre Matrix ist eine gelartige Struktur, und man teilt sie in zwei große Gruppen ein: Grundsubstanz und Fasern. Je nach Funktion des Gewebes schwankt der Anteil der Grundsubstanz zum Faseranteil. Grundsubstanz: einen großen […]

Weiterlesen

Ferritin

Ferritin ist ein Eiweisskomplex, das Eisen speichert. Es kommt in Tieren, Pflanzen und Bakterien vor. Im Menschen befindet sich Ferritin hauptsächlich in der Leber, Milz und im Knochenmark. Durch diese Speicherform werden die Zellen vor der giftigen Wirkung von freiem Eisens geschützt.

Weiterlesen

Fleischkonsum weltweit

Der weltweite Fleischkonsum steigt von Jahr zu Jahr. Der durchschnittliche pro Kopf-Verbrauch war im Jahr 2013 bei 43 Kilogramm. Das waren rund 10 Kilogramm mehr als 1990. An erster Stelle steht Schweinefleisch mit 16 kg, gefolgt von Geflügel mit 15 kg und schließlich Rind mit 9 kg. Der Verzehr von Geflügel wird immer beliebter. Ebenso […]

Weiterlesen

Ghee

Landläufig benutzen wir die Begriffe „Butterschmalz“, „geklärte Butter“ oder „Bratbutter“. In Indien wird es „Ghee“ genannt. Dort ist es einer der wichtigsten Speisefette, die verwendet werden. Im Herstellungsprozess Von Ghee wird der Butter durch sanftes Erhitzen über längere Zeit das Wasser entzogen. Eiweiße werden vom Fett abgesondert und sammeln sich auf der Oberfläche in Form von einem […]

Weiterlesen