Glossar

Heringsche Regel

Diese Regel wurde nach dem deutsch amerikanischen Arzt Constantin Hering (1800 bis 1880) benannt. Es beschreibt den Heilungsverlauf einer Krankheit und besteht aus drei Teilen. 1. Heringsche Regel: Der Heilungsprozess verläuft im Körper von oben nach unten. 2. Heringsche Regel: Der Heilungsprozess verläuft im Körper von innen nach außen (d.h. von den lebenswichtigen zu den […]

Weiterlesen

Jacobsonsche Organ

Das Jacobsonsche Organ ist ein bei vielen Wirbeltieren ausgebildetes Geruchsorgan das Es gehört wie die Riechschleimhaut zum olfaktorischen System (Verbund von Sinneszellen, Nervenbahnen und Verarbeitung im Gehirn zur Wahrnehmung des Geruchs). Es ist bei den meisten Tieren vorzufinden. Beim Menschen liegt es auf beiden Seiten der Nasenscheidewand. Das Organ ist nach dem dänischen Chirurgen Ludwig […]

Weiterlesen

Jathara Agni

Es ist das zentrale Feuer im Magen und Dünndarm. Dieses Agni lenkt die Erstverdauung. Es ist so wichtig, da es die Pforte oder der Eingang zum Verdauungstrakt ist. Jedes Medikament das oral, sublingual oder äußerlich auf der Haut verabreicht wird, wird von Agni verdaut. Intravenöse, intramuskuläre Injektionen werden von Agni nicht verdaut. Es besteht die Gefahr […]

Weiterlesen

Kapha

Kapha ist einer der drei Doshas in Ayurveda. Der Begriff kommt aus dem Sanskrit. Ka = Wasser und Pha = Gedeihen. Das was durch Wasser gedeiht. Es setzt sich aus dem Erde – und Wasserelement zusammen. Wir bezeichnen eine Person als Kapha Typen, wenn diese Kombination der beiden Elementen auf körperlicher und emotionaler Ebene vorherrschend […]

Weiterlesen

Keys, Ancel Benjamin

Keys wurde 1904 in Colorado Springs geboren und starb 2004 in Neapel. Er war ein amerikanischer Ernährungswissenschaftler und beschäftigte und erforschte vor allem die Auswirkungen von massiver Mangelernährung, und die Wirkungen der Nahrungsfetten im Organismus. Die bekannteste Studie, um seine These des Zusammenhangs von erhöhtem Verzehr von tierischen Fetten und erhöhtem Auftreten von Herzerkrankungen nachzuweisen, ist […]

Weiterlesen

Luffa Kur

Bei Luffa purgans bzw. Luffa operculata handelt es sich um ein Kürbisgewächs und wächst in Mittel – und Südamerika. Sie sieht ähnlich aus wie eine Gurke. Es ist bekannt, dass schon Indianer sie zur Entgiftung genutzt haben. Durch die Einträufelungen in die Nase, bewirkt die Luffa Anwendung eine Reinigung der Nebenhöhlen. Aufgrund der sehr reizenden […]

Weiterlesen

Mala

Der Name kommt aus dem Sanskrit und beschreibt Ausscheidungs – und Stoffwechsel Produkte. Es gibt drei Arten Abfallprodukte: Urin, Stuhl, Schweiß.

Weiterlesen

Marma

Die Marma Behandlung ist einer der Therapeutischen Säulen in der Ayurvedischen Medizin. Es gibt 128 Marma Punkte im Körper. Wenn sie in der richtigen Weise behandelt werden, kann dies einen großen Effekt für die Gesundheit des Empfängers haben. Es kann akute Schmerzen nehmen, Blockaden lösen, den Impuls geben die Gewebe sofort zu ernähren. Ayurveda Marma Massage ist eine […]

Weiterlesen

Mungdalsuppe

Die Mungdalbohne gehört zu den Hülsenfrüchten. Diese grüne Bohne ist im ayurvedischen sehr bekannt dafür, dass sie eine starke entgiftende Wirkung auf uns ausübt. Sie verursachen weniger Blähungen als andere Bohnen und entfernen Giftstoffe aus dem Körper. Wenn sie mit den empfohlenen Gewürzen gekocht werden, stimulieren sie das Verdauungsfeuer.  

Weiterlesen

Nasenreflexöl

Beim Nasenreflexöl handelt es sich um Mischungen verschiedener ätherischer Öle. Der Therapeut führt ein mit Nasenreflexöl getränktes Wattestäbchen vorsichtig durch ein Nasenloch. Die ätherischen Öle reizen die Schleimhäute und das Nasensekret verflüssigt sich und läuft ab.

Weiterlesen